*gääähn*

Das Aufstehen ist ja immer so eine Sache. Meistens, jedenfalls bei mir, weckt mich erst ein Wecker, den ich dann mit dem Gedanken „Hast ja noch Zeit“ auf später wecken stelle. Nach dem 4. oder 5. Wecken stelle ich mit schrecken fest, dass ich vor 2 Durchläufen hätte aufstehen müssen und hetze unter die Dusche.

Kann man sich einmal Zeit mit dem Aufstehen lassen, ist meistens irgendwas anderes. Entweder tut der Rücken weh, man muss aufs Klo, der Nacken ist verspannt oder es ist zu warm/kalt unter der Decke. Heute war so ein Tag, an dem ich Zeit hatte, aber keiner der vorgenannten Gründe konnte mich dazu bewegen, frühzeitig aufzustehen.

So wartete ich einfach ca. 20 Minuten und genoß es, noch eine Weile im perfekt temperierten, weichen Bett liegen bleiben zu können.