Schlagwort-Archiv: Straßenarbeiten

Ausbesserungsarbeiten

Nebelschwaden nach Straßenarbeiten
Vor ein paar Tagen fiel mir auf einmal eine enorme Senke in unserer Straße auf. Natürlich erst, nachdem ich durchgefahren bin. Da ist wohl in der Nacht vorher ein Wasserrohrbruch gewesen und die haben das nur notdürftig ausbessern können.

Nebelschwaden nach Straßenarbeiten (2) Heute dann wurde die Straße wieder ordentlich gemacht. Und die Kombination aus Regen (=> nasse Straße) und noch warmen Asphalt mit einer Prise verteilter Lichtquellen ergab dann ein paar nette Effekte mit aufsteigenden Nebelschwaden. Wäre noch mehr drin gewesen, aber ich wollte meine Kamera nicht so lange dem Regen aussetzen.

Kurz Kommentiert

Heute sind mir ein paar Sachen aufgefallen, aber alle wären einen eigenen Eintrag nicht wert. Also mach ichs gesammelt:

  • Irgendein besoffener Straßenarbeiter scheint sich gestern Abend1 während der Shuttle-Party am Templergraben mit einer Fräse vergriffen zu haben. Jedenfalls sind da sehr merkwürdig verteilte Fräskanten, die teilweise an Wasserläufe erinnern. Oder Kornkreise. Oder sonstige Hinweise auf Außerirdische. (Foto kommt vielleicht noch sicher nicht mehr, Umbau ist abgeschlossen)
  • Kennt ihr diese kleinen Babyschuhe, die sich stolze Eltern an den Autospiegel hängen? Heute kam mir eine Hilfskraft der städtischen Aufräumkolonne mit seinem Eimerwägelchen entgegen und hatte an der Seite am Griff zwei kleine Schühchen hängen. Süß.
  • Eine Frau, die mich an Almut in 15 Jahren erinnert hat, mit hellblauem 4you-Rucksack auf einem West Mail Fahrrad, mit dem sie sich nicht traute, bergab schneller zu fahren, als ich zu Fuß unterwegs war, und hinterher beim herauskramen der Post den zuzustellenden Brief erstmal lecker in den Mund nahm, lässt mich doch stark an dem Postzustellungsanbieter zweifeln.
  • Die [Abimotto Abschlussjahr] Aufkleber fürs Auto werden demnächst wahrscheinlich von Clan/Nickname Bezeichnungen der wahrscheinlich Killerspiele Counter Strike spielenden Insassen verdrängt. Jedenfalls prangte heute an einem vorbeifahrendem Gefährt ein entsprechend großer Aufkleber.
  1. oder sonstwann letztens []