Archiv der Kategorie: .internet

Firmwareupgrade auf dem Router

Ich habe mit meinem Linksys WAG200G Wireless Router eigentlich keine Probleme. Einzig dieses Ärgernis, dass die Langzeitnutzung von P2P-Programmen die Verbindung langsam machte – es gingen viele Pakete einfach verloren oder so – und nur ein Neustart dieses „Internet“ wieder nutzbar machte.

Jetzt gibt es endlich eine neue Firmware Version (1.01.06), die genau das behebt:

1.01.06
– Fixes issue with DSL performance degradation when running P2P program for long time.

Hier gehts zum Download.

Danke Andi!

Pandora wieder da · Hitchikers Guide online · Christen-Bashing

Heute gibts mal eine kleine Linkliste:

Pandora wieder da

Der beliebte Onlineradio-Dienst Pandora, der einem personalisiertes Radio bequem über Flashplayer angeboten hat, war aus lizenzrechtlichen Gründen aus Deutschland seit einiger Zeit nicht mehr zu erreichen. Jetzt gehts aber wieder über globalPandora – wie genau weiß ich auch nicht (wahrscheinlich irgendein Proxy) und wie lange es hält auch keine Ahnung, aber trotzdem cool.

(via)

The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy online verfügbar

Komplett als TXT oder TeX Dokument. Oder zum online lesen als html. Hier.

(via)

Christen-Bashing

Und zum Schluss noch ein wenig Christen-Bashing. Sie haben sich mit den Zitaten selber reingeritten, da müssen sie also jetzt durch. Z.B. mit sowas hier:

Everyone knows scientists insist on using complex terminology to make it harder for True Christians to refute their claims.

Deoxyribonucleic Acid, for example… sounds impressive, right? But have you ever seen what happens if you put something in acid? It dissolves! If we had all this acid in our cells, we’d all dissolve! So much for the Theory of Evolution, Check MATE!

oder

A woman wants to abort a rape child? She should have thought of that before she walked down that dark alley without a male prescence, not to mention she should have thought before putting on revealing attire.

(via)

Und noch eine kleine Randbemerkung: Die · mache ich, wie gerade rausgefunden, unter Linux mit [Alt Gr] + [.] – find ich cool.